FANDOM


Kuroh Yatogami (夜 刀 神 狗 朗, Yatogami Kuroh) ist der ehemalige Vasall des verstorbenen farblosen Königs, Ichigen Miwa und derzeit ein Clansman des Silbernen Königs, Yashiro Isana.

AussehenBearbeiten

Kuroh ist ein großer, junger Mann mit langen, schwarzen Haaren und blauen Augen. Sein Haar ist zu einem Pferdeschwanz gebunden und sein Pony ist von seinen Gesicht weggekämmt.

Er trägt einen langen, schwarzen, Mantel mit goldenen Verzierungen mit einem umgedrehten,geöffneten Kragen und aufgerollten Ärmeln, darunter trägt er ein langärmeliges weißes Hemd mit einer unorganisierten gerichteten blauen Krawatte. Unten trägt Kuroh eine schwarze Hosen und ein weißes paar Schuhe. Sein Schwert trägt er neben seiner Taille.

Etwas später nach dem Ashinaka Insel Vorfall, hat Kuroh sein Haar geöffnet, so dass es bis zu den Schultern fällt. Er trägt ein schwarzes Hemd mit einen blaugrauen, langen Schal. Über das Hemd trägt er eine lange, dunkelblaue Kapuzenjacke, mit etwas dunkleren blauen Streifen am Saum und an den Ärmeln-Enden. Unterhalb trägt er eine schwarze Hose mit einem schwarzen Gürtel und schwarzen Schuhen. Das Kotowari bleibt neben seiner Taille.

PersönlichkeitBearbeiten

Er hat eine ruhige Art. Allerdings wird er doch im Geheimen sentimental, genervt und verunsichert, woraufhin er versucht cool und gelassen zu wirken. Er ist sehr loyal und hängt an seinen Meistern. Aufgrund dessen trägt er ein Diktiergerät bei sich, auf welchem er Zitate seines alten Königs abspielen kann und stolz darauf ist. Außerdem kann Kuroh sehr gut kochen, wenn man Neko glauben mag.

GeschichteBearbeiten

Als Kuroh fünf Jahre jung war, lebte er noch mit seinen Eltern, seinen großen Bruder, seiner großen Schwester und seinen Großvater. Als Sie sich jedoch eines Tages mit dem Auto auf dem Weg machten, um im Park die Herbstblätter zu beobachten, wurde die Familie in einen Umfall verwickelt, wobei ein Truck ihr Auto rammte. Kuroh musste im Krankenhaus zwar zweimal wiederbelebt werden, schaffte es am Ende jedoch und war somit der einzige Überlebende. Es wurde beschrieben, dass Kuroh zwei Wochen im Krankenhaus verbrachte, wo er erst in Abwesenheit anderer Personen weinte.

Nachdem Kuroh sich erholt hatte, wurde er von seiner Tante und seinen Onkel adoptiert, welche jedoch nach einen Jahr, durch ein ausgebrochenes Feuer, an einer Kohlenmonoxidvergiftung starben.

Anschließend wurde Kuroh vom Rest seiner Familie diskriminiert, welche in als Engel des Todes sahen, wohl wissend, dass er nicht Schuld an den Unglücken in seiner Familie war. Später wird Kuroh dann von einem entfernteren Verwandten aufgenommen, welcher jedoch nur das Erbe, welches Kuroh von seinen Eltern erhalten hatte im Blick hatte, um dies dann später in Alkohol und Glücksspielen zu verschwenden.

Zu guter Letzt wurde er von seinem Meister, den vorherigen farblosen König aufgenommen und ausgebildet.

PlotBearbeiten

Fähigkeiten und KräfteBearbeiten

Er kann gut mit dem Samurai-Schwert umgehen, was er bei dem farblosen König gelernt hat. Von diesem hat er außerdem eine unsichtbare Hand geerbt, die über mehrere Meter hinweg zum Abfangen und festhalten verwendet werden kann.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki